Sicherheit-Beratung Hildesheim
Für Sie erreichbar: 0 51 21 / 29 84 900 oder info@ps-sicher.de
News

Unser neuer Key-Service

Warum Sie jetzt keinen Schlüsseldienst mehr brauchen erfahren Sie hier:
Key-Service.


Die Wohnungseinbrüche steigen weiter an;

aktuelle Zahlen der Kriminalstatistik, herausgegeben für das Jahr 2015 vom Bundeskriminalamt.

Staistik Wohnungseinbrüche

Jedes Jahr wird vom Bundeskriminalamt im Auftrag des Bundesinnenministeriums die Kriminalität in Deutschland unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse werden im Jahrbuch "Polizeiliche Kriminalstatistik" detailliert dargestellt.

Für das Thema Wohnungseinbruchdiebstahl – so wird Einbruch im Fachjargon definiert – lag die Zahl der erfassten Fälle im Jahr 2013 bei insgesamt 149.500 Fällen (2012: 144.117), was einem Anstieg von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Aufklärungsquote lag bei 15,5 Prozent und ist damit erneut gesunken. Zusätzlich zu den Wohnungseinbrüchen wurden in 94.605 Fällen Boden-, Kellerräume und Waschküchen aufgesucht.

Bei den Tageswohnungseinbrüchen, die statistisch zwar unter die Wohnungseinbrüche fallen, jedoch gesondert ausgewiesen werden, stieg die Zahl der erfassten Fälle ebenfalls an – um 5,8 Prozent auf 64.754 Taten.

Wir beraten Sie gern zum Thema Alarm- und Sicherheitstechnik mit Alarmüberprüfung Ihrer Immobilie bei Abwesenheit – z.B. Urlaub.

Quelle: Kölner Studie 2011 (Stand: Juni 2012), Polizeipräsidium Köln Kölner Studie